Spiele für den Kindergottesdienst zu Weihnachten

Spiele für den Kindergottesdienst zu Weihnachten

Was war das knapp diesen Monat bei der Umfrage „Welches Weihnachts-Tool möchtest du gerne?“.

Und dieses Mal hatten tatsächlich 2 Antworten gleich viele Stimmen.

Das erste Tool, welches du deswegen heute hier bekommen kannst ist das:

Weihnachtstabu

Tabu ist ein Kommunikationsspiel. Im pdf, welches ihr euch downloaden könnt, findet ihr Begriffe. Dabei gilt es den obersten Begriff den anderen zu erklären. Ihr könnt in 2 Gruppen spielen. Dabei hat eine Gruppe immer eine gewisse Zeit und versucht in der Zeit, so viele Begriffe wie möglich zu umschreiben. Die eigene Gruppe muss die Begriffe raten. Danach ist die andere Gruppe dran. Die Erklärer wechseln. Welche Gruppe am Ende die meisten Begriffe geraten hat, hat gewonnen. Man kann auch einfach aus Spaß spielen – einer erklärt, die anderen raten.

Nun gibt es verschiedene Varianten. Spiele Weihnachten
1. die Jüngsten erklären das oberste Wort und dürfen die unteren Worte benutzen
2. die Checker, dürfen die unteren Worte nicht benutzen (das bedeutet: Tabu ist der Stamm des Wortes, ebenso sind Teile aus dem Wort, welches erklärt wird, tabu)

Spiel Weihnachten KindergottesdienstWas passiert, wenn doch einen Begriff genannt wird, der vorkommt?
1. Nichts – es wird eine neue Karte genommen – die Karte fällt weg
2. Falls es zu oft passiert – die gegnerische Mannschaft bekommt die Karte
Ebenso überlegt, was ihr tut, wenn jemand die Karte nicht erklären kann.
Auch da empfehle ich, dass die gegnerische Mannschaft den Punkt (die Karte) bekommt.

Ich habe euch eine Rückseite erstellt – die könnt ihr für alle Karten benutzen, dort sind auch dünn Schnitt-Marker gekennzeichnet.
Natürlich könnt ihr auch eigene Rückseiten gestalten.
Auf jeder folgenden Seite sind jeweils 8 Begriffs-Karten.
Die letzte Seite ist eine Vorlage für eure eigenen Weihnachts-Begriffe. Sicher haben eure Kids Lust, noch eigen Karten zu erstellen.

 

Hol dir dein Weihnachtstabu und klick hier.

Spiele im Kindergottesdienst – meine TOP 3 für Grundschulkinder

Spiele im Kindergottesdienst – meine TOP 3 für Grundschulkinder

„Kannst du mir nicht mal so ein richtig cooles Spiel sagen für den Kindergottesdienst?“

Diese Frage bekomme ich öfters zu hören, wenn ich auf Kinderbibelwoche oder Schulung bin. Meist frage ich Folgendes zurück:

„Spielen die Kinder die Spiele im Kindergottesdienst, die ihr macht, nicht gern?“

Die Antwort ist meistens:

„Doch, doch, aber wir können doch nicht immer das Gleiche spielen.“

Ja, wieso denn nicht?

Wenn es den Kindern Spaß ich bin der Checkermacht, und darum geht es doch beim Spielen, warum könnt ihr denn dann nicht immer das Gleiche spielen.

Merkst du? Du bist mit den Gedanken nicht bei den Kids, dabei, ob es ihnen Spaß macht, sondern du bist bei dir.

  • „Das ist doch langweilig.“
  • Was sollen die Eltern denken, wenn ihr Sohn jedes Mal erzählt, dass wir schon wieder…?
  • Ich habe den Anspruch, dass wir immer wieder etwas anderes spielen.
  • Ich habe Angst, dass auf einmal die Kinder meinen Kindergottesdienst langweilig finden und dann bin ich unten durch. Damit das nicht passiert, arbeite ich präventiv und mache lieber immer etwas Neues.

Egal, welche Begründung du für deinen Drang findest, immer etwas Neues spielen zu müssen, es sind die falschen Gründe.
Kinder lieben es immer wieder das Gleiche zu spielen. Und wenn sie so ein „Kindergottesdienst-Favoriten-Spiel“ haben, dann freu dich, denn dann hast du weniger Arbeit.

  • Es geht nicht um deinen Anspruch,
  • es geht nicht um deine Langeweile und
  • es geht auch nicht um irgendwelche Menschen, die irgendwie schlecht über dich denken könnten.

Diese Menschen sollen dankbar sein, dass du dir für ihre Kinder Zeit nimmst bzw. fragen, wenn sie Fragen haben. Es geht darum, dass durch Spiele

  1. ein Inhalt oder Zielgedanke vertieft wird oder
  2. ihr noch Zeit habt und Spaß miteinander haben wollt.

Doch in der Umfrage 5  habt ihr abgestimmt, dass ihr meine TOP 3 Spiele wissen wollt und deswegen möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Und, wie versprochen, es sind keine Zollstock-Spiele, die ihr ja schon in diesem Artikel finden könnt.

Schon mal als Vorab-Info:
Die Spiele sind alle nur für Schulkinder geeignet.

Spiele im Kindergottesdienst

Geh vor die Tür – Rätsel – Spiele

Ich liebe Spiele, bei denen eine Person aus dem Raum gehen und die anderen sich etwas überlegen müssen. Wenn die Gruppe fertig ist, wird das Kind wieder hereingerufen und muss dann herausfinden, worum es geht. Von diesen Spielen gibt es total viele – einige Muster möchte ich euch hier vorstellen.

  1. Was ist passiert?
Spiele im Kindergottesdienst Rätsel

Zwei oder drei Kids verlassen den Raum, ohne zu wissen, was passiert ist.
Der Kindergottesdienst-Mitarbeiter erzählt, wenn sie wieder hereinkommen: „Wie haben gerade über etwas Lustiges gesprochen, das letzte Woche passiert ist und mit euch zu tun hat. Ihr sollt nun durch Fragen herausfinden, um was es sich dabei gehandelt hat.

Der Kindergottesdienst-Mitarbeiter und die Kids, die dringeblieben sind, haben sich eine Taktik überlegt, als die anderen Kids draußen waren, wie sie auf die Fragen antworten.

Hier ein paar Ideen: 

  • Das Kind darf nur Fragen stellen, die mit ja oder nein beantwortet werden können. Endet das letzte Wort der Frage mit einem Konsonanten, antworten alle mit „ja“, endet es mit einem Vokal, ist die Antwort „nein“.
  • Man antwortet immer auf die Frage davor (die erste Frage wird mit Schulterzucken beantwortet).
  • Das Kind darf nur Fragen stellen, die mit ja oder nein beantwortet werden können. Wenn das Kind eine Frage mit „ich“ stellt („Habe ich…“), dann ist die Antwort „ja“, wenn die Frage etwas mit anderen Personen zu tun hat oder in der „Wir-Form“ ist, dann ist die Antwort „nein“.

Wenn das Kind die Taktik heraushat, kann das nächste Kind rausgehen und es wird sich eine neue Taktik überlegt.

  1. Grimassen – Memory
  • Ein Kind verlässt den Raum.
  • Der Rest der Gruppe bildet 2er Paare, welche sich

    jeweils eine Grimasse ausdenken. Es können auch Bewegungen sein.

    Spiele im Kindergottesidenst - Grimassenmemory
  • Die Spieler setzen sich hin, aber so, dass nicht die Kinder/Personen, welche eine Paar sind, nebeneinander sitzen.
  • Nun wird das Kind, welches den Raum verlassen hat, wieder herein gerufen.
    42
  • Das Kind beginnt, indem es jemandem auf die Schulter klopft, dieses Kind macht dann die abgesprochene Grimasse.
  • Das Spiel geht nun so weiter, wie ein normales Memory: die zusammengehörigen „Grimassen“-Paare müssen gefunden werden.

Natürlich kann man auch 2 Kinder herausschicken, die dann gegeneinander spielen. Wer die meisten Paare gefunden hat, hat gewonnen. Die geratenen Paare stellen sich dann hinter die Person, die das Pärchen gefunden hat. Wer mehr Personen hinter sich hat, wenn alle Paare gelöst worden sind, hat gewonnen.

  1. Ich nehme auf die Reise mit

Spiele - ReiseWieder wird ein Kind nach draußen geschickt. Und die anderen Kinder überlegen sich eine Taktik, auf welche Art sie die Frage beantworten, was sie auf die Reise mitnehmen. Wenn sie eine Taktik haben, wird das Kind hereingeholt und das Kind zeigt auf das Kind, welches sagen soll, was es mitnimmt. Am sinnvollsten ist es, reihum zu fragen.

 

Hier ein paar Taktik-Ideen:
Das Kind nimmt etwas mit,

  • was den Anfangsbuchstaben vom eigenen Vornamen hat (Anne nimmt einen Anorak, Ananas, Aldi-Tüte etc. mit)
  • was der rechte Nachbar anhat (oder der linke Nachbar oder der 3 Plätze weiter)
  • was mit dem Buchstaben anfängt, womit das Wort von der Antwort davor geendet hat (jemand nahm einen Hund mit, der nächste nimmt Datteln mit, der wieder ein Nudelholz…)
  • in der Reihenfolge der Artikel: 1. Wort: DER Löffel, 2. DIE Katze, 3. DAS Puppenhaus – aber natürlich wird der Artikel nicht genannt

Das Spiel endet, wenn das Kind die Regel erklären kann, nach der die Kinder etwas mitnehmen.

Spiele im Kindergottesdienst

Rennspiel/Schnelligkeits-Spiel
„Backbord – Steuerbord“

Davon gibt es ja viele, aber da ich Geschichten liebe, mag ich das Backbord – Steuerbord-Spiel am meisten. Beim Einführen dieses Spiels ist es wichtig, dass nach und nach Elemente dazu genommen werden. Startet mit 2-4 Elementen, wenn die Kids sie drauf haben, nehmt neue Sachen dazu.

Das Spiel geht wie folgt:Spiele im Kindergottedienst Rennspiel

  • Ein Kind oder der Mitarbeiter ist der Kapitän,
  • die anderen bilden die Besatzung.
  • Falls ein Besatzungsmitglied sich nicht an die Anweisungen hält, oder fehlerhaft ausführt, ist dieses Mitglied ausgeschieden.
  • Alternativ kann man auch einen Pfand abgeben lassen oder eine Aufgabe erfüllen müssen.
  • Lernverse kann man damit auch sehr gut wiederholen ;).
  • Des Weiteren kann man auch Quizaufgaben zur Geschichte beantworten müssen.
  • Aber natürlich geht das Spiel auch einfach dann, wenn der Gottesdienst mal wieder länger geht, als geplant ;).

Hier kommen mögliche Anweisungen. Vielleicht regen sie dich ja auch an, dir neue Sachen zu überlegen. Solche Sachen kannst du dann gern unten im Kommentar schreiben.

  • „Zum Schiff“ – Alle rennen zum Kapitän und stellen sich rechts von ihm auf.
  • „An Land“ – Alle rennen zum Kapitän und stellen sich links von ihm auf.
  • „Ducken an Deck“ – Alle liegen auf dem Bauch.
  • „Achtung an Deck“ – Alle sagen „Aye aye Kapitän“.
  • „Drei Mann ins Boot“ – Alle bilden Dreiergruppen.
  • „Schrubbt das Deck“ – Alle laufen kniend im Kreis herum.
  • „Mann über Bord“ – Jeder sucht sich einen Partner, der eine liegt auf dem Bauch, der andere stellt den Fuß auf das Hinterteil.
  • „Steuerbord“ – Alle rennen auf die rechte Seite des Tisches/Fenster/Wand.
  • „Backbord“ – Alle rennen auf die linke Seite des Tisches/Fenster/Wand.
  • „Achtern“ – Alle rennen zur Tür.
  • „Klar zur Wende“ – Alle rennen zum Fenster.
  • „Kranke Möwe“ – Jeder setzt sich auf den Hintern und rudert mit den Füssen und Händen wild in der Luft.
  • „Rudert“ – Jeder sucht sich einen Partner, beide sitzen sich gegenüber und halten sich die Hände und beginnen Ruderbewegungen.
  • „Ab in den Ausguck“ – Jeder steigt auf etwas Erhöhtes (zum Beispiel Stuhl) und macht mit seinen Händen ein Fernglas.

Spiele im Kindergottesdienst

Mädchen gegen Jungs

Ich liebe echt so Wettkampf-Spiele. Eins davon habe ich schon als 10-Jährige super gern gespielt. Es ist für die älteren Kids und braucht auch ordentlich viele Personen. Das Ganze funktioniert nach dem Prinzip „Mein rechter, rechter Platz ist leer.“

Parlament (10-30 Leute)

Gespielt wird Jungen gegen Mädchen. Die Mädchen müssen versuchen das Parlament nur mit Mädchen zu besetzen, die Jungen versuchen das gleiche mit Jungs.

  • Für das Spiel müssen es gleich viele Mädchen und Jungen sein, die im Kreis sitzen und es muss ein Platz leer bleiben.
  • Vier Plätze nebeneinander werden besonders gekennzeichnet und bilden das Parlament.
  • Dort sitzen zum Spielanfang zwei Jungen und zwei Mädchen. Sollte das Mädchen-Jungs-Verhältnis nicht passen, überlegt euch, wie die 2 Gruppen anders zusammngestellt werden können.
  • Jeder muss wissen, wer zu wem in die Gruppe gehört.

Dann schreibt jeder seinen Namen auf einen Zettel und wirft ihn in einen Hut. Aus den gemischten Zetteln zieht jeder einen Namen heraus.

  • Jetzt hört jeder nur noch auf den Namen, der auf seinem Zettel steht!
  • Der, der rechts vom freien Platz sitzt, darf nun einen Namen sagen.
  • Der Aufgerufene steht auf, setzt sich auf den freien Platz und tauscht seinen Zettel mit seinem rechten(!) Nachbarn.
  • Jetzt haben beide einen neuen Namen, auf den sie hören müssen.
  • Nun ist der dran, der rechts neben dem freigewordenen Platz sitzt.

Das Spiel ist zu Ende, sobald das Parlament gleichgeschlechtlich besetzt ist.
Dadurch, dass immer wieder die Zettel getauscht werden (immer der, der sich wen gewünscht hat, heißt dann auch so), wird ordentlich viel Gehirnschmalz benötigt, um das Parlament mit ihren Leuten zu füllen. Viel Spaß :).

Spiele im Kindergottesdienst

Noch 3 Bonus – Spiele für Grundschüler

Da ich mich nicht für nur 3 Spiele entscheiden konnte, kommen hier noch ein drei Bonus-Spiele.

Schuhsalat

Das Spiel finde ich einfach nur witzig.Schuh_Salat

Alle Kinder werfen ihre Schuhe in die Mitte. Jeder holt zwei Schuhe wieder heraus.

Aber:

  1. nicht die eigenen und
  2. zwei verschiedene.
    Dann zieht jeder diese fremden Schuhe an (ohne sie zu beschädigen!). Alle versuchen, sich so aufzustellen, dass die richtigen Schuhpaare wieder nebeneinander stehen (gelingt nicht immer).
Wer bin ich?

Das ist ein Klassiker, der auch in Teenie-Gruppen und Jugend-Gruppen immer wieder gern gespielt wird. Dort meistens mit Promis. Vereinfacht kann das Ganze mit den Namen der Kids, die da sind, gespielt werden.

Zur Vorbereitung: NamensspielDie Kids sollten bereits alle Namen kennen und einiges voneinander wissen. Benötigt werden Etiketten für Namen, ein Filzstift, Tesakrepp, ein Hut (oder eine Schachtel)

  1. Alle schreiben ihren Namen auf ein Etikett und legen es in den Hut.
  2. Alle bilden einen Kreis und ziehen einen Namen aus dem Hut, ohne den Namen

jemandem zu zeigen.

  1. Jeder heftet sein Etikett dem rechten Nachbarn auf den Rücken. Es darf aber nicht dessen richtiger Name sein. Wenn man den Namen des Nachbarn ziehen sollte, schmeißt man den Zettel wieder rein und zieht einen neuen Zettel.
  2. Jeder erhält die Aufgabe, durch geschicktes Fragen den Namen auf seinem eigenen Rücken herauszufinden, z. B. „Bin ich ein Junge?“, „Trage ich Jeans?“, „Mag ich gern…“.

Alle Kinder laufen im Raum herum und stellen gleichzeitig an die anderen Kids Fragen.

Wichtig sind dabei 2 Regeln:

  1. Es dürfen nur Fragen gestellt werden, die man mit ja oder nein beantworten kann.
  2. Der gleichen Person dürfen höchstens zwei Fragen gestellt werden. Danach geht man weiter zur nächsten Person.
  3. Hat jemand den Namen erraten, stellt er sich hinter die entsprechende Person,

deren Namen er ja auf dem Rücken trägt, fasst sie an den Hüften und folgt ihr. Bald werden sich verschiedene Schlangen bilden.

Schlump, Schlumpel, Schlumpelchen

Alle sitzen im Kreis auf ihrem Stuhl. Nur einer steht in der Mitte des Kreises (der Kreis muss geschlossen sein). Sobald die Person in der Mitte „ Schlump“ sagt, müssen alle einen Platz nach rechts rutschen und er muss versuchen, sich dabei einen Platz zu schnappen. Sagt die Person „ Schlumpel„, müssen alle einen Platz nach links rücken. Bei „Schlumpelchen“ müssen alle durcheinander die Plätze tauschen. Schafft die Person in der Mitte es, sich einen Platz zu schnappen, muss der oder die Übrigbleibende/r in die Mitte.

Welche Spiele spielen eure Kids im Kindergottesdienst am liebsten? Ich freu mich, wenn du dir die Zeit nimmst und uns alle an eurem Spiel teilhaben lässt.

 

Allrounder für den Kindergottesdienst – Spiele mit dem Zollstock

Allrounder für den Kindergottesdienst – Spiele mit dem Zollstock

[vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“][text_output]Es gibt diese Umfrage: „Wenn du auf eine einsame Insel gehen musst, und du darfst nur 3 Sachen mitnehmen, was würdest du mitnehmen?“. Ich wandle die Frage mal um: „Wenn du ein Programm für Kinder gestalten darfst, und du kannst nur drei Gegenstände für die Gestaltung mitnehmen, welche wären es?“.

Das erste was mir einfällt, ist tatsächlich der Zollstock. Für mich ein absolutes Muss in jedem Kindergottesdienst-Schrank. Wenn ich zur Kinderbibelwoche eingeladen bin, habe ich immer 4 Zollstöcke (korrekterweise heißt es Meterstab, aber die meisten sagen Zollstock – also heißt es Zollstock) dabei. Sie sind meine Helfer in der Not. Wie genau du sie einsetzen kannst, erkläre ich dir jetzt.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“Die Coolness eines Zollstockes“ heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] [/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][text_output]Bevor ich dir die vielseitigen Fähigkeiten eines Zollstockes erkläre, solltest du noch wissen, dass das ein Gegenstand ist, der bei den Kids echt ankommt. Die meisten Kinder haben einen Zollstock noch nie in der Hand gehabt. Sie können mit Ipad und Controller umgehen, aber die Werkstatt, wo früher mit Papa am Auto rumgeschraubt wurde, das Puppenhaus für die Schwester gebaut wurde, das Fahrrad neu bereift wurde, gibt es leider kaum noch. Aber die Kids wissen, was es ist – der Zollstock. Zumindest vom Namen her. Hier hast du also schon mal den Neugierigkeitsfaktor erledigt, denn der Zollstock ist für Kinder heutzutage „neu“.
Der nächste Punkt ist, ohne hier irgendwelche Studien vorlegen zu müssen, Jungs springen auf diesen Gegenstand an, Mädchen auch – aber, wie du sicher schon mitbekommen hast, eine meiner Grundregeln in der Arbeit mit Kindern ist, Zielgruppe sollte immer dein größter Kritiker sein und das sind die ältesten Jungs in deiner Kindergottesdienstgruppe. Der Zollstock hat für alle Kids etwas Faszinierendes. Er scheint auch nicht schwer zu „bedienen“ zu sein, er lädt geradezu zum Ausprobieren ein.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“Der erste Kontakt mit dem Zollstock“ heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] [/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][text_output]Wenn du den Zollstock noch nie im Kindergottesdienst benutzt hast, du ihn aber mit den Kids einsetzen möchtest, solltest du ihn vorher erklären. Das sind so einfache Dinge, dass du zeigst, wie das Werkzeug überhaupt aufgeht. Sonst hattest du ganz schnell mal einen Zollstock. Sag‘ vorher die Regeln. Zum Beispiel, dass das Kind, welches den Zollstock benutzt, ihn am Ende wieder vollständig zusammenklappt. Während du erzählst, kannst du das einfach vorführen. So werden die Sinne „Hören und Sehen“ angesprochen.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“Spiele mit dem Zollstock“ heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“no_spacer“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] Kinder, und ich hoffe auch du als Kindergottesdienst-Mitarbeiter, lieben Spiele und da kannst du aus dem Zollstock richtig viel „herausholen“.[/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“1. Schnelligkeitsspiele“ heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] [/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][text_output]In meiner Kinderbibelwoche „Fruchtalarm“ starte ich jede Stunde mit einem Spiel zum Warmwerden. Sogenannte „Icebreaker“. Ich erzähle den Kids, dass sie nach der Woche die absoluten Obstchecker sind und deswegen haben auch alle Spiele etwas mit Obst zu tun. Das erste Spiel mit dem Zollstock ist Folgendes: ich hole mir 4 Kids nach vorne. Vorzugsweise spiele ich Jungs gegen Mädchen – bei Schulkids in meinen Augen immer die beste Variante, um den Wettkampf richtig anzustacheln. Jedes Kind – aus jeder Mannschaft zwei – bekommt einen Zollstock. Dann gehe ich zu den anderen Kids und lasse mir eine Obstsorte ins Ohr flüstern. Das ist eine gute Methode um die Spannung zu steigern und dann in theatralischer Weise zu sagen: „Das Obst – wo ihr nun den Anfangsbuchstaben formen sollt – ist die – Birne.“ Und los geht’s. Zollstock im KindergottesdienstDie Kids formen nun so schnell sie können aus dem Zollstock den Anfangsbuchstaben. Wer fertig ist, zeigt den Buchstaben nach oben. Kaum ist einer oben, rufe ich „stopp“. Der Sieger bekommt 2 Punkte und dann verteile ich gern noch einen Punkt an einen Zweiten. Das steigert die Flexibilität im Punkte geben. Das kann für „fast fertig“, für „besonders schön“ oder „besonders groß“ sein. Der Zollstock wird zusammengefaltet und die nächsten dürfen vor. Zwischendurch gibt es immer wieder einen Punktevergleich und natürlich sage ich irgendwann, dass nun die letzte Runde folgt. Für die letzte Runde empfehle ich dir Sonderregeln zu vereinbaren. Besonders, wenn die Punkte sehr unterschiedlich sind. Damit erreichst du, dass die Mannschaft, die hinten liegt, wenigstens noch ausgleichen kann und somit auch in der letzten Runde noch richtig mitmacht.

Gerade Buchstaben kann man mit dem Zollstock super gut formen. Die Themen sind dabei total vielfältig: biblische Personen, was alles im Garten Gethsemane war, Begabungen, die wir geschenkt bekommen haben, usw.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“2. Spiele, die die Kreativität fördern“ heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] [/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][text_output]Ein weiteres Startspiel für 10-15 Minuten läuft ganz ähnlich ab. Wieder sind 4 Kids vorne und ein Kind flüstert mir eine Frucht ins Ohr. Ich sage spannungsvoll die Frucht. Der Unterschied ist nun, dass die Kids einen Countdown ab 10 herunterzählen und die Kids in der Zeit die Frucht formen müssen. Gerne hole ich mir dabei einen Assistenten – der bekommt einen Hut auf und ist ein Mitarbeiter. Wenn die Kids bei 0 angekommen sind, müssen die 4 ihr Gebilde hochzeigen. Mit meinem Assistenten stimme ich kurz und lautsprechend ab, welche Form dann am besten, am kreativsten ist. Auch dort geben ich gerne Sonderpunkte.

Wichtig bei diesen Spielen ist, dass du der Chef bist.

Es wird immer Kids geben, die rummosern und meckern und es ungerecht finden. Aber die Kids merken, ob sie damit etwas bewirken oder nicht. Ich sage da ganz klar: „Ich bin der Schiedsrichter. Wer „buh“ ruft, bekommt einen Punkt Abzug.“ Diese Ansage ziehe ich konsequent durch. Wenn du da „weich“ wirst, haben dich die Kids ganz schnell in der Hand. Also eine weitere Grundregel bei Kids ist:

Ziehe das, was du sagst auch durch. Sonst sind deine Worte nicht zuverlässig und glaubwürdig. Demzufolge überlege dir gut, was du sagst.

Wichtig ist, Spaß zu haben. Ich sage nie „deine Frucht sieht aber blöd aus“, sondern ich staune über die akkuraten Ecken der Birne, das wunderbare Blättergeflecht der Kirschen und den Apfel, der wohl so lecker war, dass er schon halb aufgefressen wurde.

SchnelligkeitsspielDiese Art des Spieles kannst du auch umwandeln. Super funktioniert zum Beispiel das Umfeld der Geschichte, die du heute erzählen möchtest, unter die Lupe zu nehmen. Um die Spannung zu erhöhen, würde ich noch nicht sagen, um welche biblische Geschichte es sich handelt. Zum Beispiel: „Wenn ihr auf einem Fest seid, was darf auf keinen Fall fehlen?“. Die Kids formen dann Sachen von dem Fest. Lass sie konkret werden. Geschenke und Eis kann man gut formen. Bei den Worten Gäste und Musik wird es schon schwierig. Komm‘ da mit den Kids ins Gespräch. Das kann ruhig laut und gemeinsam geschehen. Bis ihr auf einen Gegenstand kommt, der zu formen ist.

Trau‘ den Kids etwas zu.

Wenn z.B. der Begriff Musik kommt, kannst du fragen: „Wie kann man das formen?“. Finde die Ideen gut, welche die Kinder haben. Ihre Phantasie geht da oft sehr coole Wege, die wir nicht einmal erahnen.

Wenn das Spiel zu Ende ist, hast du eine super Einleitung zum „Großen Festmahl“ oder „Jesus verwandelt Wasser zu Wein“ oder „Die 10 Jungfrauen“ oder „Jesus bei Simon“.

Natürlich kannst du auch andere Fragen nehmen.

  • „Was sieht man alles in einer Stadt?“ – es folgt die Geschichte von Zachäus.
  • „Was ist alles in einem Boot?“ – es folgt die Geschichte von Noah oder vom Fischfang.
  • „Was braucht ein Arzt?“ – es folgt eine Wundergeschichte, wo Jesus einen Menschen heilt.

Die Möglichkeiten sind enorm groß und deswegen ist der Zollstock DER Allrounder in der Kinderkirche.

Du hast Ideen, für weitere Zollstock-Spiel-Möglichkeiten? Dann schreib‘ sie doch unten in den Kommentar, so können auch andere davon profitieren.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading heading_tag=“h4″ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“bottom“ spacer_img_width=“48″ line_style=“inset“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon_size=“32″ icon_style=“none“ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“1068|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/06/Zollstock3.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“10″ line_width=“20″] [/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][text_output]PS: Ich bin gerade dabei ein E-Book zu erstellen mit Symbolen und Bildern mit dem Zollstock und biblischen Geschichten mit dem Zollstock.
Für Kindergottesdienst-Coach-Leser wird es dafür einen Sonder-Preis geben. So dürft ihr jetzt schon auf den Artikel nächste Woche gespannt sein :).
Für Newsletter-Abonnenten wird es sogar eine kostenlose Kurzform des E-Books geben. Also, wenn du dabei sein möchtest – trag‘ dich doch in den Newsletter ein.[/text_output][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in-from-top“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][vc_row_inner inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ parallax=““][vc_column_inner fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_modal icon_type=“custom“ icon_img=“571″ modal_title=“Bleib auf den Laufenden – Newsletter“ modal_contain=“ult-html“ modal_on=“ult-button“ onload_delay=“2″ btn_img=“572″ btn_size=“lg“ btn_bg_color=“#37751d“ btn_txt_color=“#ffffff“ modal_on_align=“center“ btn_text=“Klick‘ hier zum Bestellen des Newsletter.“ read_text=“Du möchtest nie mehr etwas von deinem Kindergottesdienst-Coach verpassen? Dann klicke hier.“ txt_color=“#37751d“ modal_size=“small“ modal_style=“overlay-fade“ overlay_bg_color=“rgba(38,158,25,0.39)“ overlay_bg_opacity=“80″ content_bg_color=“#295719″ content_text_color=“#ffffff“ header_bg_color=“#295719″ header_text_color=“#ffffff“ modal_border_style=“inset“ modal_border_width=“2″ modal_border_color=“#125b00″ modal_border_radius=“5″]Du möchtest sofort alle News von deinem Kindergottesdienst-Coach erhalten? Aber gerne doch.

Trage dich ein, und du wirst per Mail informiert, wenn es einen neuen Artikel zur Arbeit mit Kindern gibt.

Ich freu mich, mit dir in Kontakt zu treten.

Deine Daten sind bei mir sicher, ich gebe sie nicht weiter und Spam finde ich auch doof. Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden.

Wenn du deine Emailadresse und deinen Namen eingetragen hast, bekommst du eine Mail mit einem Aktivierungslink und schwupps, bist du für den Newsletter registriert. Solltest du keine Mail bekommen haben, schau noch mal in deinem Spam-Ordner nach, manchmal verirren sich Mails dorthin. So – nun aber anmelden :).

Deine Katrin[/ultimate_modal][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ultimate_heading main_heading=“Und Tschüss, bis es wieder heißt:“ main_heading_color=“#295719″ heading_tag=“h2″ sub_heading_color=““ alignment=“center“ spacer=“line_with_icon“ spacer_position=“middle“ spacer_img_width=“48″ line_style=“solid“ line_height=“1″ line_color=“#295719″ icon_type=“custom“ icon=““ icon_size=“32″ icon_color=““ icon_style=“none“ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=“#333333″ icon_border_size=“1″ icon_border_radius=“500″ icon_border_spacing=“50″ icon_img=“433|http://www.kindergottesdienst-coach.de/wp-content/uploads/2015/04/7.jpg“ img_width=“100″ line_icon_fixer=“30″ main_heading_margin=“margin-top:10px;margin-bottom:10px;“ sub_heading_margin=“margin-top:10px;margin-bottom:10px;“ spacer_margin=“margin-top:10px;margin-bottom:10px;“]

„Mit Katrin Schneller den Durchblick.“

[/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row parallax=““ parallax_image=““ inner_container=““ no_margin=““ padding_top=“0px“ padding_bottom=“0px“ border=“none“ marginless_columns=““ bg_type=““ parallax_style=““ bg_image_new=““ layer_image=““ bg_image_repeat=““ bg_image_size=““ bg_cstm_size=““ bg_img_attach=““ parallax_sense=““ bg_image_posiiton=““ animation_direction=““ animation_repeat=““ video_url=““ video_url_2=““ u_video_url=““ video_opts=““ video_poster=““ u_start_time=““ u_stop_time=““ viewport_vdo=““ enable_controls=““ bg_override=““ disable_on_mobile_img_parallax=““ parallax_content=““ parallax_content_sense=““ fadeout_row=““ fadeout_start_effect=““ enable_overlay=““ overlay_color=““ overlay_pattern=““ overlay_pattern_opacity=““ overlay_pattern_size=““ overlay_pattern_attachment=““ multi_color_overlay=““ multi_color_overlay_opacity=““ seperator_enable=““ seperator_type=““ seperator_position=““ seperator_shape_size=““ seperator_svg_height=““ seperator_shape_background=““ seperator_shape_border=““ seperator_shape_border_color=““ seperator_shape_border_width=““ icon_type=““ icon=““ icon_size=““ icon_color=““ icon_style=““ icon_color_bg=““ icon_border_style=““ icon_color_border=““ icon_border_size=““ icon_border_radius=““ icon_border_spacing=““ icon_img=““ img_width=““ ult_hide_row=““ ult_hide_row_large_screen=““ ult_hide_row_desktop=““ ult_hide_row_tablet=““ ult_hide_row_tablet_small=““ ult_hide_row_mobile=““ ult_hide_row_mobile_large=““][vc_column fade=““ fade_animation=“in“ fade_animation_offset=“45px“ width=“1/1″][ult_dualbutton btn_hover_style=“Style 2″ btn_border_style=“outset“ btn_color_border=“#10420c“ btn_border_size=“4″ dual_resp=“on“ button1_text=“biblische Geschichten mit dem Zollstock“ icon_link=“url:http%3A%2F%2Fwww.kindergottesdienst-coach.de%2Fbiblische-geschichten-erzaehlen-mit-dem-zollstock%2F||“ btn1_background_color=“#24561a“ btn1_bghovercolor=“#728728″ icon_type=“selector“ icon_style=“none“ icon_border_style=“solid“ button2_text=“E-Book Zollstock-Geschichten“ btn_icon_link=“url:http%3A%2F%2Fwww.kindergottesdienst-coach.de%2Fe-book-zollstock-geschichten-fuer-den-kindergottesdienst-von-katrin-schneller%2F||“ btn2_background_color=“#7a932d“ btn2_bghovercolor=“#296013″ btn_icon_type=“selector“ btn_icon_style=“none“ divider_style=“icon“ btn1_text_color=“#ffffff“ btn1_text_hovercolor=“#000000″ btn2_text_color=“#000000″ btn2_text_hovercolor=“#ffffff“ btn1_font_family=“font_family:Yanone Kaffeesatz|font_call:Yanone+Kaffeesatz|variant:700″ btn2_font_family=“font_family:Yanone Kaffeesatz|font_call:Yanone+Kaffeesatz|variant:700″ btn_icon=“none“ btn_icon_color=“#a02323″ divider_text_color=“#9e2121″ divider_bg_color=“#ffffff“ divider_icon=“Defaults-eye“ title_font_size=“25″ btn_width=“500″ btn1_heading_style=“font-weight:700;“ btn2_heading_style=“font-weight:700;“ divider_border_style=“solid“ divider_border_size=“40″ divider_border_radius=“40″][/vc_column][/vc_row]