View Post

Familiengottesdienst – es muss nicht immer Spagat sein

In Familiengottesdienst, ich als Mitarbeiter by KSchneller2 Comments

Die zwei Kastenteile in der Turnhalle wurden noch weiter auseinandergeschoben. Ich saß mit meinen fünf Jahren oben drauf. Jeweils ein Fuß stand auf einem Kastenteil. Doch je weiter die Kastenteile auseinander geschoben wurden, um so mehr war es ein Schwanken meines ganzen Körpers, der in der Mitte aufrecht stehen sollte. 2 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden. So lernte ich Spagat. "Es ist bald wieder Familiengottesdienst." Dieser Satz ist oft gleichzusetzen mit: "Wir gestalten einen Gottesdienst, der es allen recht machen ...
View Post

Kontrollverlust im Kindergottesdienst – die beste Wertschätzung

In Alltag im Kindergottesdienst, ich als Mitarbeiter by KSchneller1 Comment

Ein Phänomen, wenn ich in Deutschland zu einer Kinderwoche unterwegs bin, ist, dass die Kids gern mit mir im Auto mitfahren wollen. Erst dachte ich, das liegt daran, weil mein Auto so toll ist, aber nun habe ich seit 9 Monaten ein neues Auto und das Phänomen ist nach wie vor da. Also liegt der Grund wohl eindeutig woanders. Die letzte Kinderwoche öffnete mir die Augen für den wahren Grund. Ich war bei einer reizenden Familie untergebracht - 2 Kids ...
View Post

Singen im Kindergottesdienst sollte verboten werden.

In Alltag im Kindergottesdienst, Kindergottesdienst-Plenum, Mit Kindern singen by KSchneller2 Comments

Neulich wurde ich zu einem Kindertag in eine Gemeinde eingeladen. Und eine Mitarbeiterin begrüßte mich folgendermaßen: "Hach, schön dass du bist. Übrigens die Lieder in deinem Ablaufplan würde ich an deiner Stelle lieber streichen. Mach' höchstens 1-2 Lieder. Die Kinder singen nicht gerne." Mein Ehrgeiz war gepackt. Kennst du das, wenn dir jemand sagt, dass irgendetwas sowieso nicht funktioniert, dass du dich herausgefordert fühlst? Ich fühlte mich herausgefordert. Mir begegnet es in Veranstaltungen ständig, dass mir gesagt wird: "Ach es ...
View Post

Der Hosentaschensatz – wie ich wirklich erfahre, was die Kinder bewegt

In Alltag im Kindergottesdienst, Bausteine für den Kindergottesdienst by KSchneller2 Comments

Kinder sind alle unterschiedlich und das ist super. Manche reden und reden und reden und wissen zu allem eine Antwort, eine Geschichte oder eine Lösung. Oft ist es auch egal, ob es etwas mit dem Thema zu tun hat, warum es gerade geht. Du erzählst die Geschichte von Zachäus, wie er auf den Maulbeerbaum stieg und schon fängt ein kleiner süßer Mund an zu reden: "Auf dem Schulweg neulich habe ich einen Baum gesehen, da hat ein Hund rangemacht und ...
View Post

Warum ich vor Gott pupsen darf

In Alltag im Kindergottesdienst, ich als Mitarbeiter by KSchneller6 Comments

Neulich in der Kinderbibelwoche. Eine Grundschule hatte mich für eine Woche eingeladen. Jeden Tag Veranstaltung vor 180 Kids. Das Highlight für die Kids war aber, dass ich in jede Klasse persönlich vorbeischaute und sie mir Fragen stellen konnten. Es war in der 4. Klasse und wie es so oft in dem Alter ist, auf einmal ist das Thema “Pupsen, Furzen, Rülpsen”. Kennst du das? Du bist irgendwie voll dabei, ein ganz wichtiges Thema – alle Themen sind ja schließlich im ...
View Post

Was macht einen guten Leiter aus

In dein Kindergottesdienst-Team, Kurzschulungs-Videos by KSchnellerLeave a Comment

Ich habe mich schon immer nach Vorbildern gesehnt. Nicht nach DEM einen, der ALLES perfekt macht, sondern in verschiedenen Bereichen, verschiedene Personen. Ich selbst habe schon die unterschiedlichsten Teams geleitet. Manche ein paar Jahre, manche auch nur ein paar Wochen. Dabei sind mir ein paar Punkte als Leiter besonders wichtig geworden. Welche das sind, habe ich euch in dem Video „Was macht einen guten Leiter aus“ aus der Reihe „Mit Katrin Schneller den Durchblick“ zusammengefasst.  Diese Punkte sind mir besonders …

Technik im Kindergottesdienst

In Kindergottesdienst-Plenum, Linkempfehlungen für den Kindergottesdienst by KSchnellerLeave a Comment

Technik kann alles zerstören......aber auch DIE Unterstützung sein in deinem Kindergottesdienst. Besonders wenn ihr mehr als 20 Kids im Kindergottesdienst habt. Die Zeit des Rumschreiens, der Trillerpfeife, des "3mal in die Händeklatschens" ist vorbei. Viele im Kindergottesdienst scheuen das Thema Technik, dabei hat dieses Medium doch längst unsere Gemeinden eingenommen. Bei diesem Link "Kirchen-Schall" geht es wirklich um Grundlagen der Technik. Matthias, der auf dieser Seite schreibt, hat mir wirklich sehr geholfen, um Dinge wie Equalizer etc. zu verstehen. Ein ...